KaVo OP300 Maxio

KaVo Röntgensystem ORTHOPANTOMOGRAPH OP300 Maxio mit Low Dose Technology und großer Volumenauswahl

Als weltweit führender Anbieter von Röntgensystemen sind wir stolz darauf, die umfassenden Erfahrungen aus dem 3D und 2D Röntgen, iCAT und ORTHOPANTOMOGRAPH* Röntgensystemen in einem neuen, wegweisenden Produkt vereinen und weiterentwickeln zu können: KaVo ORTHOPANTOMOGRAPH OP300 Maxio!

Individuelles Röntgen ist eine Frage der Einstellung

Der Standard für geringe Strahlendosis in der zahnärztlichen Diagnostik!

Das KaVo 2D / 3D Kombo-Röntgensystem ORTHOPANTOMOGRAPH OP300 Maxio setzt neue Maßstäbe in den Bereichen

  • Vielseitigkeit
  • Strahlenreduktion
  • Bedienfreundlichkeit
  • Flexibilität
  • Sicherheit

Und somit der patientenorientierten Diagnostik in Kombination mit einer anwenderfreundlichen Umsetzung in der täglichen Praxis.

Ihre Vorteile im Überblick

  • Low Dose Technology für hochwertige Bildqualität bei sehr geringer Strahlendosis
  • Maximale Flexibilität in der Anwendung dank 5 Volumen: bis FOV 13 x Ø 15 cm
  • 4 individuelle Bildauflösungsoptionen (High-Res, Standard, Endo, Low Dose)
  • Einfache, intuitive Bedienung dank Touchpanel-Benutzeroberfläche
  • Bewährtes modulares Konzept für maximale Investitionssicherheit durch 2D / 3D Kombo und optionalem Fernröntgen

KaVo OP 300 Maxio 2D / 3D Röntgengerät

Für alle Indikationen

  • Allgemeine Zahnärzte: 3-in-1 Röntgengerät für eine gute Investitionssicherheit!      
  • Implantologen: 5 verschiedene FOV (Field Of View / Volumengröße) mit optimierter Bildqualität – vom Einzelimplantat bis zur Komplettversorgung inkl. Planung von chirurgischen Bohrschablonen
  • Endo-Spezialisten: Spezielle ENDO Auflösung und FOV für feinste Strukturen
  • Kieferorthopäden: Höchste Bildqualität bei Panorama und Ceph. Exzellente und variable 3D Qualität für verlagerte und eingelagerte Zähne
  • Oral- und Kieferchirurgen: Abgestimmte FOV für die gesamte maxillo-faziale Region. Umfangreiche Analyse- und Planungsfunktionen in der KaVo Röntgen-Software OnDemand3D

Profitieren Sie von der großen Volumenauswahl

Die 5 verschiedenen Volumengrößen (Fields of View) der KaVo 2D / 3D Röntgen-Kombo sorgen für eine sichere 3D Diagnostik in der gesamten maxillo-faszialen Region. Sie bieten indikationsbezogene und vielseitige Einsatzmöglichkeiten für die tägliche Praxis.

  • 5 x Ø 5 cm für lokale Diagnostik
  • 6 x Ø 8 cm für die Darstellung eines vollständigen Zahnbogens
  • 8 x Ø 8 cm für die Abbildung beider Zahnbögen und Anteilen der Kieferhöhlen
  • 8 x Ø 15 cm für die vollständige Darstellung der Ober- und Unterkieferregion
  • 13 x Ø 15 cm (optional) für die Abbildung der gesamten maxillofazialen Region

Einfache & intuitive Bedienung mit dem 10" Touchpanel

Anwenderfreundlichkeit im Fokus

  • einfache und intuitive Bedienung
  • einheitliche Navigation ohne verschachtelte Menüstruktur
  • Icons und Bilder für die anwenderfreundliche Bedienung
  • minimierte Fehleranfälligkeit
  • große Zeitersparnis und hohe Bediensicherheit

Exakte Volumenpositionierung mit SmartScout

Präzise Abbildung der Befundregion mit SmartView. SmartView™ erstellt ein zusätzliches 2D-Scoutbild und ermöglicht die exakte Ausrichtung auf die Befundregion und vermeidet Fehlaufnahmen.

KaVo_2D_3D_Röntgensystem_Bedienung KaVo OP300 Maxio 2D/3D Röntgensystem Bedienung

 

Für jede Indikation immer die passende Bildauflösung

Für alle Volumengrößen können Sie aus 3 Bildauflösungsmodi wählen. Für das 5 x Ø 5 cm Volumen steht zusätzlich die Endo Option zur Verfügung. Alle Modi bieten in Hinsicht auf die jeweilige Indikation die geeignete Auflösung:

  • Low Dose Modus
  • Standard Modus
  • High Resolution Modus
  • Endo Modus

 

 

*) ORTHOPANTOMOGRAPH ist ein geschützter Markenname der Firma Instrumentarium Dental

Hinweis KaVo ORTHOPANTOMOGRAPH® OP300 Maxio*:
OP300 Maxio bezieht sich auf die neue Multifeldvariante des OP300

Geringe Strahlendosis dank Low Dose Technology (LDT)

Low Dose Technology – Strahlenreduktion bei optimierter Bildqualität

Die einzigartige Low Dose Technology (LDT) des KaVo 2D / 3D Röntgen-Kombosystems OP300 Maxio erstellt hochqualitative 3D-Röntgenbilder mit geringer Strahlendosis. Besonders für sensible Röntgenfälle, wie bei der Erstellung von Folgeaufnahmen, der Implantat-Planung oder bei Kindern ist die Strahlenreduktion zum Schutz Ihrer Patienten ein unverzichtbarer Mehrwert.

op300_maxio_lowdose_02.png

Automatische Strahlenanpassung für 2D-Panorama mit ADC und ASC

Die intelligente Strahlenkontrolle für 2D-Aufnahmen mit dem KaVo 2D / 3D Kombo-Röntgensystem

op300_maxio_2d_3d.png

ADC – Automatic Dose Control:

Mit ADC wird die Strahlendosis ideal an die Anatomie des Patienten angepasst. Dadurch wird eine Verbesserung der Bildqualität und -information erzielt.

ASC – Automatic Spine Control:
Gerade im Bereich der Wirbelsäule ist die Bildinformation oft weniger gut. Daher erzielt ASC mit der automatischen Dosisanpassung speziell für diesen Bereich die notwendige, optimale Bildqualität.

op300_maxio_lowdose_04.png

AFC – Automatic Facial Contour:
Beim Fernröntgen senkt die Automatic Facial Contour die Belichtungsfaktoren im Bereich des Gesichtsschädels und bietet damit sowohl eine Darstellung der Weichgewebestrukturen als auch eine weitere Reduzierung der Patientendosis.

 

Größte Flexibilität bei 3D mit fünf Volumengrößen

Profitieren Sie von der großen Volumenauswahl des KaVo 2D / 3D Röntgen OP300 Maxio!

volumengroesse-5x5-cm

5 x Ø 5 cm für lokale Diagnostik

  • Planung von Einzelimplantaten
  • Weisheitszahn-Extraktionen
  • Verlagerte Zähne
  • Endo-Aufnahmen

volumengroesse-6x8-cm

6 x Ø 8 cm für die Darstellung eines vollständigen Zahnbogens
  • Planung von Mehrfachimplantaten in einem Kiefer
  • Bohrschablonen

 

volumengroesse-8x8-cm

8 x Ø 8 cm für die Abbildung beider Zahnbögen und Anteilen der Kieferhöhlen

  • Planung von Mehrfachimplantaten in beiden Kiefern
  • Bohrschablonen
  • Sinus-Analyse bei Kindern

volumengroesse-8x15-cm

8 x Ø 15 cm für die vollständige Darstellung der Ober- und Unterkieferregion
  • Abbildung der Sinus-Maxillaris
  • TMG-Diagnostik
  • Obere Wirbelsäule und Atemwege
  • "Das 3D-Panorama" (bei spezieller Positionierung)
  • HNO-Diagnostik
volumengroesse-13x15-cm

 

13 x Ø 15 cm (optional) für die Abbildung der gesamten maxillofazialen Region
  • Kieferchirurgie
  • Kieferorthopädie
  • TMG-Diagnostik
  • Trauma-Diagnostik
  • HNO-Diagnostik

Für jede Indikation immer die passende Bildauflösung

Für alle Volumengrößen können Sie aus 3 Bildauflösungsmodi wählen. Für das 5 x Ø 5 cm Volumen steht zusätzlich die Endo Option zur Verfügung. Alle Modi bieten in Hinsicht auf die jeweilige Indikation die geeignete Auflösung:

modus-bild

Low Dose Modus
für strahlensensible Patienten (z.B. Kinder) und Kontroll- oder Folgeaufnahmen, wenn eine höchstmögliche Auflösung nicht erforderlich ist.

Standard Modus
mit optimierter Patientendosis für die meisten klinischen Fragestellungen.

High Resolution Modus
für extrem scharfe Bilddarstellung mit detaillierter diagnostische Aussage.

Endo Modus
Endo Modus – mit 85μm Voxelgröße und MAR-Funktion speziell für die Endo-Anwendung konzipiert.

 

Der Orthopantomograph – vom Pionier zur modernen 3D-Röntgenlösung

KaVo Röntgen - wir schreiben die Erfolgsgeschichte weiter

Die Erfolgsgeschichte dieser Röntgentechnologie nahm bereits 1946 ihren Anfang, als Prof. Y. V. Paatero eine erste technische Studie vorstellte. 15 Jahre später präsentierte das finnische Unternehmen Palomex (später PaloDEx) dann den ersten Orthopantomographen, den sogenannten OP1.

Mit den Folgemodellen unter der Marke Instrumentarium Dental begann eine einzigartige Erfolgsgeschichte in der dentalen Radiografie.

Das heutige Standardverfahren für Panoramaaufnahmen löste die bisherigen aufwendigen Einzelzahnaufnahmen ab, und 1978 wurde der Orthopantomograph sogar zu einem geschützten Markennamen.

Seit 2014 gehört Instrumentarium Dental zur KaVo-Gruppe. Damit verbinden sich mehr als 100 Jahre Know- how und Innovationskraft von KaVo in der Dentaltechnik mit der Erfahrung im Bereich dentaler Bildgebung von Instrumentarium Dental.

Neuester technologischer Meilenstein dieser Symbiose, mit dem KaVo als Komplettanbieter sein Angebot an Röntgensystemen vervollständigt hat, ist das digitale 2D / 3D-Panoramasystem KaVo ORTHOPANTOMOGRAPH OP300 Maxio.

Das KaVo OP300 Maxio verbindet die bewährte Bildqualität des Orthopantomographen mit sämtlichen KaVo Merkmalen wie höchster Produktqualität und maximalem Bedienkomfort.

Für Sie bedeutet dies: Röntgenkompetenz, gepaart mit der typischen einfachen Bedienbarkeit von KaVo Geräten. Spürbar wird das für Sie zum Beispiel in komfortableren, schnelleren Abläufen und der intuitiven Bedienung.

Exakte Volumenpositionierung mit SmartScout

Präzise Abbildung der Befundregion mit SmartView

Mittels neuer Bedienoberfläche wird bei der Erstellung einer 3D-Aufnahme das gewählte Volumen ganz einfach auf dem Kieferbogen positioniert. SmartView™ erstellt ein zusätzliches 2D-Scoutbild und ermöglicht die exakte Ausrichtung auf die Befundregion und vermeidet Fehlaufnahmen. Die frei wählbare Positionierung des Volumens entlang des Kieferbogens bietet mehr Sicherheit, besonders bei kleiner Volumengröße.

KaVo_2D_3D_Röntgensystem_Bedienung KaVo OP300 Maxio 2D/3D Röntgensystem Bedienung

 

Allgemein
Röntgenstrahler Multipuls DC, 75-150 kHz
Röhrenbrennfleck 0,5 mm IEC 336
Röhrenspannung 57 – 90 kV
Röhrenstrom 3,2 – 16 mA
Filterung 3,2 mm AI
Panorama
Bildempfänger CMOS
Pixelgröße (Sensor) 100 μm
Pixelgröße (Aufnahme) 100 μm
Umlaufzeit 8,6 – 16,1 s
Bildhöhe 120 – 151 mm
Fernröntgen
Bildempfänger CMOS
Pixelgröße (Sensor) 100 μm
Pixelgröße (Aufnahme) 100 μm
Umlaufzeit 6,5 s – 20 s
Bildhöhe 160 mm – 223,2 mm
Bildbreite Lateral: frei kollimierbar zw. 170 – 260 mm
bei Posterior-Anterior: 200 mm
3D
Bildempfänger CMOS
Voxelgröße 85 μm – 420 μm
Aquisitionszeit 10 – 40 s
Belichtungszeit 1,2 – 9 Sekunden, gepulst
Volumengrößen (H x Ø) 50 x 50 mm, 61 x 78 mm, 78 x 78 mm, 78 x 150 mm, 130 x 150 mm
DICOM-Unterstützung Ja
Mindest-Anforderungen für den Aquisitionsrechner
Prozessor 2,5 GHz Dual Core oder besser
Arbeitsspeicher 8 GB RAM oder mehr
Festplatte 500 GB oder mehr
Kartensteckplatz PCI-Express x 16, volle Länge
Netzwerk Gigabit Netzwerk, 1000 Base-T
Netzteil 500 W Minimum
Betriebssystem Windows 7, 8 oder 8.1 – 64-bit notwendig
Hinweis Die vollständigen Software Spezifikationen und Anforderungen finden Sie im CLINIVIEW™ Installations-Handbuch. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren dentalen Fachhändler.

Abmessungen

technische-daten-abmessungen.png

Downloads
Broschüren
Broschüren Zurück
Download (2.23 MB)
Interesse? Wir kontaktieren Sie gerne: