Kommunikationssystem EDUnet

Optimal lehren, digital und effizient

EDUnet digital ist das pädagogische Netzwerk für eine einfache und effektive Wissensvermittlung zwischen Dozent und Studenten.
 

KaVo EDUnet digital bietet zahlreiche Vorteile

edunet-header.jpg EDUnet

KaVo EDUnet digital ist die neuste Generation von KaVo Video- und Audio-Kommunikationssystemen, die speziell für die zahnmedizinische Ausbildung entwickelt wurden.

  • Jeder Student folgt dem Unterricht „wie in der 1. Reihe“ dank der bildschirmfüllenden Videoübertragung in Echtzeit.
  • Selbst kleinste Details wie Zahnfissuren können dank der Full-HD Auflösung ohne Qualitätsverluste optimal übertragen werden.
  • Der Dozent kann sich mit der optionalen Audioübertragung mit einem, mehreren oder allen Studenten unterhalten.
  • Keine Folgekosten bei Betriebssystem- oder Softwareänderung, da EDUnet digital unabhängig vom Computer, Hard-/Software sowie PC-Netzwerk ist.
  • Zukunftkompatibles System durch den Anschluss aller modernen Schnittstellen (DVI-D, DVI-I, USB, HDMI).

Vorteile für Dozenten

edunet-professor.jpg EDUnet

  • Als Dozent vereinfachen Sie mit Kavo EDUnet digital die Interkommunikation. Sie können direkt von Ihrem Arbeitsplatz die Studenten individuell betreuen und optimal unterstützen. EDUnet digital ermöglicht Ihnen eine effektive Kontrolle und Zeitersparnis.
  • Direkte Videoübertragung Ihrer live Demonstrationen, PC- oder Videopräsentationen an jeden Studenten- Arbeitsplatz.
  • Sie können beliebig viele Teilnehmerrechner einsehen und fernbedienen (Maus- und Tastaturübernahme).
  • Dunkelschaltung der Monitore für alle bzw. eine Gruppe der Teilnehmer mit automatischer Maus- und Tastatursperre · Überwachung der Studenten-Monitore mit Scan- Funktion.
  • Anschluss mehrerer Raumtastaturen an ein System.
  • Intuitive Bedienung der Raumtastatur ohne aufwändige Einweisung.
  • Mit der Gruppenfunktion können Bilder an eine bis max. drei ausgewählte Gruppe/n versendet werden.
  • Zusammenschaltung mehrerer EDUnet Anlagen (Net-Link).
  • Perfekte Audioübertragung.
  • Audioübertragung an mehrere Teilnehmer: Einweg.
  • Bidirektionale Audioübertragung zwischen 2 Teilnehmern.
  • Videoübertragung ohne Raumabdunkelung.

Vorteile für Studenten

edunet-studenten.jpg EDUnet

Dank der Videoübertragung in HD und Full-Screen Auflösung hat jeder Student eine optimale Bildansicht, auch auf kleinste Details einer Präparation. Jeder Student kann sich in Ruhe, ohne Gedränge und Störungen, auf die Vermittlung selbst kompliziertester Sachverhalte, perfekt konzentrieren und kann nach Bedarf diskret die Hilfe des Dozenten anfordern.

Die Vorteile im Einzelnen:

  • Die Hilfe-Taste an jedem Studentenplatz ermöglicht dezenten Hilferuf zum Benachrichtigen des Dozenten.
  • Optimale Sicht auf alle Dozentendemonstrationen, oder Präsentationen über den eigenen Monitor.
  • Das Bild eines Studenten kann an einen oder an beliebige andere Teilnehmer verschickt werden.
  • Jeder Student kann sich ein freigegebenes Bild des Dozenten über den Studententaster heranholen.
  • Nach Freigabe durch den Dozenten kann ein Teilnehmer einen anderen Teilnehmerrechner fernbedienen.
  • Bidirektionale Audioübertragung zwischen 2 Teilnehmern (Konferenzschaltung).

Kombinierte Ring- und Sternvernetzung

Das System kann als Ring-, Stern- oder als eine Kombination aus Ring- und Sternvernetzung verkabelt werden. Das garantiert hohe Ausfallsicherheit bei geringen Kabelaufwand.

Ringverkabelung mit Doppeleinheiten

edunet-strichz-ringverkabelung.jpg EDUnet

edunet-netwerkaufbau-ring.jpg EDUnet

Ring-Sternverkabelung mit Doppeleinheit

edunet-strichz-ring-stern-verkabelung.jpg EDUnet

edunet-netwerkaufbau-ring-stern.jpg EDUnet

Verkabelung über Ring-Stern-Typologie

Vorteil: Anstelle einer reinen Stern- oder Ringverkabelung ist es möglich, beidesmiteinander zu kombinieren. Über eine Zentraleinheit können einzelne Äste zu Mehrfacheinheiten abgezweigt oder es können Sub-Ringe gebildet werden. Dadurch ist sogar eine Sternverkabelung möglich, ohne dass dies zu dicken Kabelbäumen führt.

 

Desweiteren garantiert dies eine höhere Ausfallsicherheit, da einzelne Ringe oder Äste nicht den Ausfall des gesamten Systems verursachen können.

Abzweig Einheit

edunet-snetlink.jpg EDUnet

Schaltbox zum Auftrennen der Ringverkabelung in eine Ast-Struktur.

Netlink Einheit

edunet-switch.jpg EDUnet

Schaltbox zum Verbinden von zwei Netzwerken.

Kabel

  • Verbindung der Teilnehmer über hochwertige Netzwerkkabel.
  • Schlanke Kabelbäume.
  • Einfache und schnelle Installation.
  • Verkabelung unabhängig vom PC Netzwerk (LAN).
  • Gleichbleibende Bildqualität auch langen Entfernungen und in Echtzeit-Übertragung.
  • Analoge Beamer, Großbildschirme mit VGA-Anschluss usw. können weiter benutzt werden.

Technische Merkmale

  • USB-Anschlüsse fur Maus- und Tastatur.
  • Full-HD Auflösung bis 1920x1080. Alle anderen kleineren Formate werden unterstützt. Bei der Verwendung von  großen Monitoren im 16:10 Format kann das System auch auf die Auflösung 1920x1200 eingestellt werden.
  • DVI-D, DVI-I oder HDMI Anschlüsse für Monitore.
  • DVI Übertragungsmode: Single Link.
  • Bild-, Steuerungs- und Audiosignale werden über ein einziges Kabel zwischen den Anschlusseinheiten übertragen.
  • Verwendung von speziell geprüften Kabeln.
  • Verkabelung als Ring oder als eine Kombination von Ring und Sternvernetzung.
  • Max. Kabellänge 20m zwischen zwei Arbeitsstationen. Bei längeren Leitungen ist ein Verstärker notwendig (Teilnehmerbox).
  • Gesamtkabellänge 300m.
  • Lokale oder zentrale Stromversorgung.
  • Einbindung externer Videoquellen über DVI, HDMI oder VGA Anschluss.

Systemvoraussetzungen

  • Grafikkarte: Mit DVI-I, DVI-D oder HDMI-Anschluss. Es werden nur digitale Signale und HDMI ohne Audio-Informationen unterstützt.
  • Monitoranschluss: DVI- oder HDMI-Anschluss.
  • Anschlusskabel: Im Lieferumfang sind Kabel für DVI-Anschlüsse enthalten. Die max. zulässige Kabellänge für DVI-Signale beträgt 5 m. Für größere Längen sind besonders hochwertige Kabel oder Verstärker notwendig.
  • Auflösung: Max. 1920 x 1080, 60 Hz (Full HD).
  • Anordnung: Die maximale Kabellänge zwischen zwei Arbeitsplätzen sollte 20m nicht überschreiten.
  • USB-Anschluss: Am PC wird ein freier USB-Port benötigt.
  • Stromversorgung: Für jeweils zwei Arbeitsplätze wird eine zusätzliche Steckdose benötigt.
  • Maus und Tastatur: Unterstützt werden Standard-Eingabegeräte (HID) ohne besondere Zusatzfunktionen, wie z.B. Scanner, Kartenleser usw. Auch besondere Zusatztasten, wie sie inzwischen auf einigen Tastaturen zu finden sind, werden nicht unterstützt.
  • Busverkabelung: Für den Aufbau des Netzes sind unbedingt die mitgelieferten und speziell geprüften Kabel zu verwenden. Trotz gleicher Spezifikation bestehen große Qualitätsunterschiede zwischen den im Handel erhältlichen Patchkabeln.

Anschlussfähige Geräte von KaVo

  • KaVo ERGOcom Light (über VGA)
  • KaVo ERGOcam 4 über ERGOcom Light (über VGA) oder ERGOcom 4 (über HDMI)
  • KaVo Medizin Monitore 17“ VGA und 22“ HDMI (über Splitter)
  • KaVo ARCUSdigma (über PC)
  • Leica Mikroskope M320 und HM500 (über Monitor mit HDMI-Anschluss)
  • 2D digitales Röntgen (über PC)
  • 3D Röntgen (über PC)
  • CAD-CAM (über PC)

 

Downloads
Broschüren
Gebrauchsanweisungen
Broschüren Zurück
Download (869.79 KB)
Download (4.25 MB)
Gebrauchsanweisungen Zurück
Download (436.36 KB)
Interesse? Wir kontaktieren Sie gerne: