Historie

KaVo kann auf eine bewegte und erfolgreiche Vergangenheit zurückblicken, geprägt von bahnbrechenden Entwicklungen. Sie sind die Basis unseres Erfolges. Darauf wollen wir aufbauen und Ihnen, unseren Kunden, auch in Zukunft massgeschneiderte Produkte in höchster Qualität bieten.

100jahre-logo-gold.jpg 100Jahre-Logo-gold

100 Jahre KaVo. 100 Jahre Dental Excellence. Unter diesem Motto beging KaVo, der oberschwäbische Dentalmarktführer, 2009 sein 100-jähriges Firmenjubiläum. Dieses erfreuliche Ereignis bot auch Anlass, nochmals rückzublicken auf KaVos bahnbrechende Entwicklungen der letzten 100 Jahre.
 
Alle Informationen über KaVo 100 Jahre -->

2007

neuheiten.jpg neuheiten

Allein in diesem Jahr bringt KaVo 19 Produktinnovationen hervor. Darunter die Behandlungseinheit ESTETICA E80 - Überragende Ergonomie in ihrer schönsten Form.

Mit KaVo 3D eXam wird neueste 3D-Röntgen-Technologie mit einem ergonomischen Design verbunden. 

KaVo COMFORTdrive - Das weltweit erste Winkelstück mit integriertem Motor für präzises Arbeiten ohne zu ermüden.

 

 2005

ddpen.jpg ddpen

Ausgezeichnete Diagnostik: Mit KaVo DIAGNOdent pen kann jetzt versteckte Karies überall sicher, schnell und einfach aufgespürt werden - jetzt auch approximal.

Ausgezeichnet leise: Mit GENTLEsilence LUX setzt KaVo neue Maßstäbe. Das Laufgeräusch
wird auf ein bislang nie erreichtes Maß reduziert.

2003

healo.jpg healo

Eine weitere KaVo-Innovation, die schmerzfreie Kariestherapie mittels Ozon ist das beherrschende Thema der IDS 2003 in Köln.

 

2002

Das CAD/CAM-Zeitalter in der Zahntechnik hat begonnen, die ersten KaVo Everest Systeme werden ausgeliefert.

1997

1066.jpg 1066

Die neuen Behandlungseinheiten der ESTETICA Baureihe markieren einen weiteren Meilenstein in der erfolgreichen KaVo Geräteproduktion.

 

1994

Zertifikat für die Erfüllung der Qualitäts-Management-Normen ISO 9001 und EN 46001.

1992

laser.jpg laser

Die Vorstellung des KaVo KEY Lasers auf der IDS ist der Beginn der schmerzarmen Zahnbehandlung.

 

1982

Integration von Lichtleitern in die Turbine. Später wird diese Entwicklung auf alle Instrumente ausgedehnt. Sie trägt wesentlich zur Arbeitserleichterung des Zahnarztes bei.

1980

Die mittlerweile legendäre Behandlungseinheit REGIE 1050 feiert ebenso Premiere wie das DOMINO Praxis-Möbelprogramm.

 

1977

multiflex.jpg multiflex

Die MULTIflex-Kupplung, eine weitere KaVo-Innovation wird der Fachwelt vorgestellt. Sie ist noch heute ein anerkannter Standard.

1976

Gründung des Werk für Dentale Einrichtungen in Warthausen.

 

 

1965

1025.jpg 1025

Das Gerät 1025 ist das erste KaVo-Gerät, das die Behandlung am liegenden Patienten ermöglicht. Es ist der Beginn einer arbeitsergonomischen Revolution in den Zahnarztpraxen.

1959

KaVo auf konsequentem Wachstumskurs: Das Werk für Zahntechnik in Leutkirch wird eröffnet, KaVo beschäftigt mittlerweile 750 Mitarbeiter.

 

 

1952

1010.jpg 1010

Wiederaufnahme der Geräteproduktion mit dem Einheitsgerät 1010.

1946

supracombi.jpg supracombi

Der Neubeginn: KaVo verlegt den Firmensitz ins oberschwäbische Biberach, wo bald schon wieder die Instrumentenfertigung aufgenommen werden kann.

 

1928

Das weltweit erste sterilisierbare Handstück von KaVo.

1919

h_potsdam.jpg h_potsdam

Einstieg von Richard Voigt in das noch junge Unternehmen und Umzug nach Potsdam.

1909

KaVo wird von Alois Kaltenbach in Berlin-Steglitz gegründet und entwickelt sich schon nach kurzer Zeit zu einem der Marktführer in der Dentalbranche.