Prophylaxe Workflow - STEP 3

STEP 3 – Zahnbelagentfernung

KaVo SONICflex quick: Ihre Prophylaxebehandlung sollte Härtefällen keine Chance lassen.

SONICflex_2008_LS12 workflow

Harte Beläge? Spielend einfach gelöst.

Gründlich und zugleich sehr schonend. Ihre Prophylaxebehandlung sollte Härtefällen keine Chance lassen. 

Hartnäckige Zahnbeläge verlangen nach einer gründlichen und schonenden Entfernung. 

Als starker und gleichzeitig leiser Airscaler hat KaVo SONICflex quick 2008 L leichtes Spiel mit harten Belägen.

Erfahren Sie hier mehr zu unserem KaVo SONICflex quick 2008 L ...

 

Prophylaxe_Logo_de Prophylaxe Logo

 

KaVo SONICflex quick 2008 L

So einfach für Sie. 

  • Einfacher und schneller Spitzenwechsel mit nur einer Umdrehung
  • Ein Instrument für extrem viele Anwendungsbereiche
  • Auch passend für Sirona-Kupplungen


So angenehm für Ihre Patienten. 

  • Sanfte Oszillationen, besonders bei schmerzempfindlichen Patienten geeignet
  • Hohes Patientenvertrauen dank schonender Behandlung
  • Geräuscharmer Airscaler mit Licht

 

Webinar-Teaser: Prophylaxe mit KaVo Produkten - So werden Zähne optimal gereinigt!

Während unseres 45-minütigen Webinars gibt Ihnen unsere Referentin Tracey Lennemann wertvolle Tipps zum Thema Prophylaxe. Sie wissen nicht wie Sie mit schwierigen Patienten umgehen sollen? Frau Lennemann klärt auf über Do´s und Dont´s in der Patientenkommunikation!

erfahrungsbericht-fresmann Prophylaxe Logo

Erfahrungsbericht Sylvia Fresmann, Dülmen

Die Begriffe Vorbeugung, Prävention und Prophylaxe rücken zunehmend in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses und spielen auch in der zahnärztlichen Beratung eine große Rolle. Der Trend geht weg von der restaurativen hin zur erhaltenden, präventiven Zahnmedizin. Auch im Bereich der Implantologie ist die Prophylaxe von besonderer Bedeutung. Zahnimplantate können nur durch eine lebenslang begleitende, systematische und professionelle Prophylaxe erhalten werden.

Individuelles Prophylaxekonzept

Prophylaxe ist als ganzheitliches Konzept mit verschiedenen Elementen zu verstehen, die aufeinander abgestimmt wie Zahnräder in einem Getriebe ineinandergreifen. Im Mittelpunkt aller Überlegungen steht der Patient. Ohne seine Mitwirkung (Compliance) kann kein noch so ausgefeiltes Konzept seine volle Wirkung entfalten. 
In unserem Prophylaxebereich setzen wir vorrangig auf die Produkte von KaVo: Prophylaxestuhl, Scaler, Kariesdiagnoseinstrument, Pulverstrahlgerät, Prophylaxe- Winkelstücke und Intraoralkamera stammen alle aus Biberach. 

Kariesdiagnostik und Parodontitisprophylaxe 

Bei der Kariesfrüherkennung im Anschluss an die Politur dient der DIAGNOdent pen als unterstützendes Diagnosehilfsmittel. Insbesondere vor der Fissurenversiegelung bei Kindern und Jugendlichen kommt das Gerät zum Einsatz. Die ermittelten Werte werden dokumentiert und ermöglichen es, die Entwicklung von kariesgefährdeten Zähnen im Zeitverlauf nachzuvollziehen und den Erfolg von Prophylaxemaßnahmen zu belegen. Darüber hinaus wird der DIAGNOdent pen in der unterstützenden Parodontaltherapie eingesetzt. Mit einer speziellen Parosonde scannen wir in den parodontalen Taschen nach verbliebenen Konkrementen und entfernen diese anschließend sauber und effizient mit dem SONICflex Schallscaler. Der Bedarf an professioneller Prophylaxe wird in den nächsten Jahren insgesamt deutlich steigen, denn: Immer mehr ältere Menschen bis ins hohe Alter verfügen über immer mehr eigene Zähne – ein Resultat durchlaufender Prophylaxemaßnahmen in jüngeren Jahren. Damit verbunden sind allerdings altersspezifische Erkrankungen wie Zahnhalskaries, Knochenabbau, Erosionen, Parodontitis etc., denen wiederum nur mit einem professionellen Prophylaxekonzept und gut ausgebildeten Prophylaxefachkräften wirkungsvoll begegnet werden kann. Die Investitionskosten haben sich in unserer Praxis rasch amortisiert und der Prophylaxebereich ist zu einem wirtschaftlichen Standbein geworden. 

Zahnreinigung mit Scaler und Pulverstrahlgerät 

Der SONICflex Schallscaler hat sich bei uns bestens in der Prophylaxe bewährt. Die filigrane Bauweise der Spitzen ermöglicht die Erreichbarkeit auch schwer zugänglicher Wurzelareale und Furkationen. Im Vergleich zur Kürette empfinden Patienten die Anwendung als deutlich schmerzärmer. Die geringe Geräuschentwicklung, auch bei voller Drehzahl, ist insbesondere für Angstpatienten ein großer Vorteil. Bei der Pulverstrahlbehandlung, die je nach Bedarf nach dem Scaling zum Einsatz kommt, setzen wir das PROPHYflex 3 ein. Die Kanüle ist so konstruiert, dass der Pulverstrahl perfekt konzentriert ist. Die Fließrate des Pulvers – wir verwenden die PROPHYpearls – ist optimal auf die Kanüle abgestimmt; Unterbrechungen bzw. Verstopfungen kommen nicht vor. Ein großer ergonomischer Vorteil ist, dass mit der um 360° drehbaren Kanüle das Arbeiten auch an schwer zugänglichen Stellen erleichtert wird.

Zahnpolitur 

Durch die oszillierende Bewegung beim Polierwinkelstück 2933 bleibt die Polierpaste während der Behandlung auf dem Polierkelch haften. Die Paste spritzt dadurch nicht weg und steht mit voller Reinigungsleistung zur Verfügung. Der relativ kleine Kopf des Prophylaxewinkelstückes ermöglicht zudem einen verbesserten Zugang zum Arbeitsfeld.

Downloads
Broschüren
Gebrauchsanweisungen
Broschüren Zurück
Download (1.3 MB)
Download (685.57 KB)
Download (640.18 KB)
Gebrauchsanweisungen Zurück
Download (3.96 MB)
Interesse? Wir kontaktieren Sie gerne: