DEKASEPTOL Gel

Desinfektions- und Reinigungsmittel für dentale Absaugsysteme und Behandlungseinheiten

So einfach und schnell desinfizieren und reinigen Sie Ihre Behandlungseinheiten und dentalen Absaugsysteme.

KaVo DEKASEPTOL Gel

KaVo DEKASEPTOL Gel - Das Desinfektions- und Reinigungsmittel für dentale Absaugsysteme

DEKASEPTOL Gel benetzt Absaugsschläuche und -system komplett und haftet an den kritischen Stellen anstatt einfach nur durchgespült zu werden. Daher wirkt DEKASEPTOL Gel dort, wo es wirken soll.

Ready to use: Kein Rühren, kein Schütteln, kein Mixen - DEKASEPTOL Gel ist anwendungsfertig gemischt und direkt einsatzbereit. Dadurch sparen Sie wertvolle Minuten.

Easy to use: Dank des Dosierdispensers sind Mischungsfehler, Hautkontakt mit dem Desinfektionsmittel oder verschmutzte Arbeitsflächen passé. Eine rundum saubere Sache.

Zeitsparend: innerhalb von ca. 80 sec wird eine komplette Absauganlagen-Desinfektion durchgeführt. Die durchschnittliche Zeitersparnis pro Gerät beträgt zwei bis drei Minuten. Früher fertig - froher Feierabend.

Bakterizid, fungizid, viruzid, tuberkulozid, HBV-wirksam, HIV-wirksam: Rundumschutz für Patienten und Praxispersonal - und das mit einem ökologisch unbedenklichen Mittel, das gemäß OECD Richtlinien biologisch abbaubar ist.

 

Entwickelt von KaVo in Kooperation mit Ecolab. 

Einfach anzuwenden

DEKASEPTOL Gel das Desinfektionsmittel ist anwendungsfertig gemischt und sehr einfach und schnell in der Dentalhygiene-Anwendung. Innerhalb von ca. 80 sec kann eine komplette Absauganlagen-Desinfektion durchgeführt werden.

 

So einfach geht's - Speichelzieher- bzw. Spraynebelschlauch und chirurgischer Saugschlauch

Speichelziehschlauch_0.jpg DEKASEPTOL

1. Wasser stoßweise über KaVo Aquamat ansaugen...

Speichelziehschlauch_2.jpg DEKASEPTOL

2. Mit aufgesetztem Saughandstück oder von Hand Dosiervorrichtung einmal herunterdrücken

 

Speichelziehschlauch_4.jpg DEKASEPTOL

4. Schlauch absetzen und in die Halterung zurücklgegen

 

Speichelziehschlauch_1.jpg DEKASEPTOL

... oder falls nicht vorhanden, über einen Plastikbecher

Speichelziehschlauch_3.jpg DEKASEPTOL

3. DEKASEPTOL aus der Dosiervorrichtung absaugen;

Schritte 1-3 wiederholen

 
 

 

So einfach geht's - Mundspülbecken

Speischale_1.jpg DEKASEPTOL

1. Dosiervorrichtung einmal herunterdrücken

 

Speischale_3.jpg DEKASEPTOL

3. DEKASEPTOL mit einer Bürste verteilen und 5 Minuten einwirken lassen

Speischale_2.jpg DEKASEPTOL

2. DEKASEPTOL in die Speischale gießen

 

Speischale_4.jpg DEKASEPTOL

4. Anschließend mit einer Schalenspülung und einer Bürste abspülen

So einfach geht's

Downloads
Broschüren
Konformitätserklärungen
Sicherheitsdatenblätter
Broschüren Zurück
Download (1.38 MB)
Download (5.53 MB)
Konformitätserklärungen Zurück
Download (352.6 KB)
Sicherheitsdatenblätter Zurück
Download (219.14 KB)
Interesse? Wir kontaktieren Sie gerne: