DIAGNOcam™️

Kleingeräte

Früh, früher, Kariesfrüherkennung - mit der KaVo DIAGNOcam

Intraoralsensoren, 2D- oder 3D-Röntgengeräte zeigen Karies häufig erst, wenn diese das Dentin erreicht hat. Die KaVo DIAGNOcam ist die ideale Ergänzung zur klassischen Kariesbefundung: Mit ihr erkennen Sie Approximal- und Okklusalkaries viel früher und einfacher. Frei von Verfälschungen durch Plaqueablagerungen oder Überlappungen sehen Sie die Zahnstruktur und Karies in beeindruckender Brillanz und Klarheit – ohne Wartezeit, direkt am Behandlungsplatz und ohne Röntgenstrahlen.

Kariesdiagnose mit Lichtstrahlen – um Lichtjahre voraus

Bei der KaVo DIAGNOcam ersetzen Lichtwellen die sonst zur Karieserkennung benötigten Röntgenstrahlen und ermöglichen Aufnahmen in exzellenter Brillanz und Bildqualität.

  • Die Lichtquelle am Gerätekopf durchleuchtet den Zahn von der Wurzel aus in Richtung Zahnoberfläche.
  • Eine digitale Videokamera zeigt die Situation live auf dem gewünschten Bildschirm.
  • Der Zahn wird zum Lichtleiter und macht die Zahnstrukturen sichtbar: Bereiche mit Karies oder Cracks, die das Licht auf dem Weg zur Zahnoberfläche beeinträchtigen, erscheinen klar abgegrenzt und sichtbar dunkler.

 

Ihre Vorteile im Überblick

  • Frühzeitige Diagnose von Okklusal-, Approximal-, Glattflächen-, Sekundärkaries und Cracks.
  • Hochpräzise Bildqualität auch ohne vorherige Zahnreinigung.
  • Überzeugende Bilder und Videos sofort sichtbar, für mehr Akzeptanz des Behandlungsplans.
  • Röntgenstrahlenfrei: Für jeden Patienten, für jeden Zahn und bei jeder Sitzung.
  • Automatische Integration in gängige Softwarelösungen.
  • Aufnahmeassistent zeigt richtige Position an – für optimale Diagnosebilder in kürzester Zeit.
  • Intuitive Bedienung und übersichtliches Zahnschema, auch für Milchzähne.

 

 

In die Hand nehmen, aufnehmen, erkennen: Schnelle Diagnose ohne Einarbeitungszeit

Karies früher erkennen ist gut. Karies sicherer erkennen ist besser. Beides zusammen ist: Die KaVo DIAGNOcam. Nahezu ohne Einarbeitungszeit diagnostizieren Sie dank der intuitiven Bedienung die Karies extrem sicher. Klinisch bewiesen und bei Millionen von Aufnahmen in der Praxis bewährt.

Diagnostische Genauigkeit der DIAGNOcam basierend auf: Kühnisch J, Söchtig F, Pitchika V, Laubender R, Neuhaus KW, Lussi A, Hickel R „In vivo validation of near-infrared light transillumination for interproximal dentin caries detection“, Clinical Oral Investigations, May 2016.

 

Überzeugend einfach in der Anwendung, einfach überzeugend im Patientengespräch

Einer der unschätzbaren Vorteile der KaVo DIAGNOcam ist die Anschaulichkeit der Bilder. Diese können Sie Ihren Patienten sofort auf dem Bildschirm zeigen und den Behandlungsbedarf verdeutlichen. Selbstverständlich können Sie die Bilder speichern, für den Patienten ausdrucken und für Kontrollen zum dauerhaften Monitoring nutzen.

Intuitive Bedienung, ohne Einarbeitung
Die bestechend einfache Anwendung der KaVo DIAGNOcam wird Ihr gesamtes Praxisteam und Sie selbst in kürzester Zeit überzeugen. Apropos Zeit: Mit der KaVo DIAGNOcam sparen Zahnarzt und Assistenz viel Zeit, denn sie ist direkt an der Behandlungseinheit einsetzbar. Lange Einarbeitungszeit? Entfällt. Komplizierte Handhabung? Entfällt. Platzieren Sie einfach nur den Tip über einem Zahn und lösen Sie die Bild- oder Videoaufnahme aus. So einfach ist es.

Überzeugende Bilder, ohne Warten
Die Bilder der KaVo DIAGNOcam sind sofort verfügbar, ganz ohne Wartezeit und ohne das Zimmer wechseln zu müssen. Sie wählen den Monitor, auf dem Sie Ihrem Patienten jedes Detail der Aufnahmen zeigen wollen. So ist Ihr Patient bestens aufgeklärt und kann die anstehenden Arbeitsschritte sofort verstehen und nachvollziehen – und hat dank der Frühdiagnose eine erheblich höhere Chance auf gesunde Zähne.

Bei jedem Termin, jedem Patienten, jedem Zahn: Perfekt für das Monitoring

Auch wenn die KaVo DIAGNOcam sogar ohne Zahnreinigung einsetzbar ist: Für ein regelmäßiges, einfaches Monitoring setzen Sie diese am besten nach jedem Prophylaxe- und Kontrolltermin ein. Die Möglichkeit, ganz einfach, schnell und ohne Röntgenstrahlen klinisch relevante Aufnahmen zu erstellen, überzeugt auch kritische Patienten, Schwangere und Eltern.

Von der KaVo DIAGNOcam profitiert Ihr ganzes Praxisteam – und der Patient:

  • Mit dem Karies-Check als Abschluss jeder Prophylaxe-Behandlung wird die Kompetenz der zahnmedizinischen Assistenz gestärkt. Die Dokumentation der Ist-Situation und die Vorbereitung der Kariesdiagnose durch den Zahnarzt erfolgen zeitsparend in einem Schritt.
  • Die gesamten Abläufe in der Praxis werden effizienter – Monitoring und Karies-Früherkennung werden eins.

 

Leuchtende Bilder für einleuchtende, sofort akzeptierte Behandlungspläne

Je klarer der Patient die zahnmedizinische Situation sieht, umso klarer ist für ihn auch die Notwendigkeit möglicher Folgebehandlungen. Mit der Überzeugungskraft der brillanten Aufnahmen der KaVo DIAGNOcam steigern Sie die Akzeptanz Ihrer Behandlungspläne.

 

Ein Blick genügt für den zweiten Termin

  • Sie können Ihren Patienten anhand der Aufnahmen den Behandlungsbedarf sofort auf dem Bildschirm zeigen.
  • Sie können Ihren Patienten den Behandlungsverlauf mit aktuellen Aufnahmen und früheren Bildern visualisieren.
  • Sie können den Kariesbefall oder andere Befundungen markieren und gezielt vergrößern, um die Läsion noch klarer erkennbar zu machen.

 

DIAGNOcam Kleingeräte

Finden Sie hier schnell und einfach Ihren DIAGNOcam Zahnarzt

Schauen Sie hier, welcher Zahnarzt bereits DIAGNOcam einsetzt.

Stromaufnahme max. 0,5 A
Versorgungsspannung 5 V
Schlauchlänge 2,5 m
Gewicht 190 g
Beleuchtung Laserdiode
Wellenlänge 780 nm
opt. Leistung 15 mW nach DIN EN 60825-1
nach den Okklusaltips max. 1 mW nach DIN EN 60825-1
   
Systemanforderungen  
PC mind. 1 GHz Prozessorleistung, mind. 32-Bit-Betriebssystem, USB-2.0-Anschluss
Arbeitsspeicher 256 MB (RAM) für Einzelplatz oder Arbeitsstation, 512 MB (RAM) für SQL-Datenbankserver
Festplattenspeicher je nach Datenaufkommen 5 bis 50 GB auf dem Datenlaufwerk (kann mit Systemlaufwerk übereinstimmen)
Betriebssystem Microsoft Windows 7, Microsoft Windows 10 oder aktueller
Display mind. 1024 x 768, Farbtiefe mind. 24 Bit
Softwareanbindung Über integrierte VDDS-Schnittstelle möglich an CliniView (ab Version 11.3), ViwWin (ab Version 3.5), CONEXIO und TWAIN (separate Schnittstelle notwendig) Anbindung über DTX Studio™ möglich, sobald die Softwareplattform DTX Studio™ in Ihrer Region verfügbar ist.
   
Bestelloptionen Material-Nr.
DIAGNOcam
mit VDDS Schnittstelle
mit Mehrplatzoption
1.001.9000
TWAIN Schnittstelle 1.010.3642
   
Zubehör (im Lieferumfang enthalten)  
Tip large 1.005.1300
Tip small 1.005.1360
DIAGNOcam Ablage 1.005.1380
USB-Verlängerungskabel 1.005.1076

 

Abmessungen

 

Karies sicher erkennen, bevor sie das Dentin erreicht

Download Clinical Guide

 

Karies früher erkennen – ohne Röntgenstrahlung!

Bitte beachten Sie bei den folgenden Bildern, dass diese in der Zahnklinik in München während einer Studie entstanden sind. Da zum damaligen Zeitpunkt noch nicht sicher feststand, wie gut die DIAGNOcam wirklich funktioniert wurden zusätzlich Röntgenbilder gemacht (um auf Nummer sich zu gehen). Nach dem heutigen Wissenstand müssen Röntgenbilder zur Kariesdiagnose nicht mehr unbedingt angefertigt werden. Es kann aber in einigen Fällen dennoch notwendig sein. Dies weiß Ihr Zahnarzt am besten und wird das mit Ihnen individuell besprechen.
 
 

Fall 1

DIAGNOcam Kleingeräte

Die DIAGNOcam findet sehr treffsicher eine Karies. Der obige Fall demonstriert eindrucksvoll, dass eine Diagnose allein mit dem menschlichen Auge – insbesondere wenn es um die Früherkennung geht - so gut wie unmöglich ist.

Bild (A) zeigt kleine Backenzähne die gesund aussehen. Dort würde kein Zahnarzt eine Karies vermuten. Erst im DIAGNOcam Bild (B) sind dunkle Stellen zu erkennen (linker und rechter Kreis). Im Röntgenbild sind diese nur zu erahnen und dies nur für den hinteren Bereich. Der vordere Bereich wäre im Röntgbild nicht auswertbar, weil es hier zu sogenannten Überlagerungen kommen kann (C). Ein Phänomen, das übrigens nicht gerade selten vorkommt.

In einem Fall wie diesem würde keine Kariesbehandlung stattfinden, die den Zahn aufbohrt (D). Hier wären entweder Verfahren angezeigt, die dem Zahn Mineralien zurückgeben oder ein spezieller Kunststoff wird in die porösen Schichten infiltriert. Ganz gewiss kann man den Zahn so erhalten. Er sollte aber von Zeit zu Zeit beobachtet werden. Mit der DIAGNOcam.

 

Fall 2

DIAGNOcam Kleingeräte

Ein weiterer Fall zeigt, dass auch größere Defekte mit der DIAGNOcam erkannt werden können. Wie im ersten Fall zeigt die Diagnose im Zwischenzahnbereich (A) nur mit dem Auge „bewaffnet“ wenig Auffälligkeiten, jedenfalls keine, weshalb ein Zahnarzt eine Kariesbehandlung vorschlagen und zum Bohrer greifen würde.

Erst mit DIAGNOcam sieht man, dass sich unter der Oberfläche eine große Karies verbirgt (B). Solche Defekte sind dann auch im Röntgenbild auffindbar (C). Der Zahn konnte nicht mehr mit gering invasiven Verfahren versorgt werden, sondern es musste eine Füllung angefertigt werden. Das rechte Bild zeigt den Zahn, wie er vor der Versorgung mit einer Füllung aussieht(D).

 

Fall 3

DIAGNOcam Kleingeräte

Das Karies nicht nur zwischen den Zähnen sondern auch auf der Kaufläche vorkommen kann, wissen Sie bestimmt. Die kleinen Furchungen (Fissuren genannt) auf dem Zahn sind für eine Karies prädestiniert, weil sie manchmal sehr verwinkelt in die Tiefe gehen, so dass eine Zahnbürste dort nicht hingelangen kann.

Aus präventiven Gründen wird deshalb häufig eine Versiegelung mit einem dünnfließenden Kunststoff durchgeführt. In dem dargestellten Fall konnte – wie auch in den vorangegangen Fällen – eine Karies nur schlecht bis gar nicht erkannt werden (A). Mit der DIAGNOcam trat allerdings eine dunkle Verfärbung deutlich zu Tage (siehe Kreis, B) , die durch ein Röntgenbild bestätigt wurde (C). Eine Kariesbehandlung in Form von einer Füllung musste durchgeführt werden.

 

Download Clinical Guide

 

Software Update 3.0 downloaden

Kostenlos mit einem Klick: Jetzt Ihr Update installieren

Das Update ersetzt für DIAGNOcam Anwender die KaVo KiD Software, bestehende Daten können Sie einfach in die neue DIAGNOcam Software übertragen. Diese bietet Ihnen die VDDS Schnittstelle zur Anbindung an Ihr PMS sowie die Mehrplatzoption zum Einsatz in verschiedenen Räumen und volle Connectivity: Sie können ab sofort die KaVo DIAGNOcam nicht nur – wie bisher – als Stand-alone-Lösung einsetzen, sondern auch in CONEXIO, CliniView™ oder VixWin™ einbinden. Alternativ ist auch die Integration über TWAIN™ möglich.

  • Aufnahmeassistent mit Anzeige der richtigen Aufnahmeposition für hochscharfe Bilder
  • Noch übersichtlichere Oberfläche inklusive Milchzahnschema
  • Einfache Nachverfolgbarkeit dank Kategorisierung der Zähne
  • Sofortige Markierung der Läsion für perfekte, überzeugende Patientenkommunikation
  • Kontrast- und Helligkeitsanpassung für optimierte Befundung
  • Kostenfreie Integration der Mehrplatzoption und der VDDS Schnittstelle
  • Einfache Datenübertragung von KaVo KiD in die neue DIAGNOcam Software
  • Stand-alone-Betrieb mit Fernwartungs-Tool für schnelle Problemlösung sowie Update-Tool sobald mit Internet verbunden
  • Mit neuer DIAGNOcam Software: Volle Integration in KaVo CliniView™, Gendex VixWin™, CONEXIO und TWAIN

 

 

Einfach, einfacher, selbsterklärend: Die intuitive Bedienoberfläche

Die Bedienung der KaVo DIAGNOcam ist so konzipiert, dass alle Abläufe intuitiv und sekundenschnell erfolgen. Die integrierten Funktionen wie der Aufnahmeassistent und die klare Struktur mit leicht verständlichen Symbolen machen die Befundung fast so einfach wie die Aufnahme selbst.

Integrierter Aufnahmeassistent

  • Pfeiltasten ober- und unterhalb des Zahnsymbols zeigen an, wie der perfekte Abstand zum Zahn am besten erreicht wird.
  • Bei optimaler Aufnahmeposition leuchtet das Zahnsymbol auf.
  • Auslösung von Foto oder Video verwacklungsfrei über den Ring an Ihrer KaVo DIAGNOcam.

Zahn- und Milchzahnschema

  • Unter dem Aufnahmefeld, mit einem Klick anwählbar.
  • Automatische Anzeige des Zahnschemas mit den jeweiligen Zahnnummern.
  • Automatische Zuordnung der aufgenommenen Zähne zur sofortigen Markierung von Befunden.

Einfache Kategorisierung

  • 4 Kategorien für die schnelle Zahn-Diagnose.
  • Übersichtliche Darstellung der Gesamtsituation durch Signalfarben für z.B. Läsionen, Monitoring und gesunder Zahnstatus auf dem Zahn-/Milchzahnschema.

Hochpräzise Visualisierung

  • Optimierte Befundung dank einfacher Kontrast- (links/rechts) und Helligkeitsanpassung (oben/unten).
  • Markierung gefundener Läsionen über das Stift-Symbol direkt auf der Zahnaufnahme möglich – für sichtbar überzeugende Patientengespräche.

 

Überall in Ihrer Praxis bestens vernetzt

Die KaVo DIAGNOcam fügt sich nahtlos in Ihren Praxisablauf ein: Das Gerät wird automatisch z. B. von KaVo CliniView™, CONEXIO™ oder Gendex VixWin™ erkannt und Aufnahmen werden direkt in die Röntgensoftware übertragen. Alternativ ist die Integration auch über TWAIN™ möglich. Zudem können Sie die KaVo DIAGNOcam über die VDDS Schnittstelle direkt an Ihr Patientenmanagementsystem anbinden und dank der Mehrplatzoption in verschiedenen Praxisräumen nutzen.

Komplett integriert in folgende Software-Lösungen:

  • CliniView
  • VixWin
  • TWAIN
  • CONEXIO

Praxis-Management-System Anbindung über: VDDS Transfer.

 

Downloads:

Wenn Bilder sprechen ... Prophylaxe und moderne Diagnostikmethoden

Die Autoren Sylvia Fresmann und Dr. Frank Emde geben in diesem Beitrag einen Überblick über röntgenfreie Karies Diagnosesysteme und zeigen auf, wie insbesondere die Nah-Infrarot Transillumination im Praxisalltag bzw. der Prophylaxe integriert und angewendet werden kann.

PDF iconLesen Sie hier den kompletten Beitrag ...

 

„Endlich Sicherheit in der Kariesdiagnostik“
Dr. Severin Holl

 

Da wir nur das behandeln können, was wir auch sehen, hat sich auch unser Behandlungsspektrum erweitert"
Dr. Werner Boch

 

Sehen Sie, welche Erfahrungen Dr. Boch und ZA Oberhofer bisher mit der KaVo DIAGNOcam gemacht haben.

Jetzt kostenlos herunterladen!

Videos

DIAGNOcam Multi PC settings
DIAGNOcam Database Export
DIAGNOcam Patient transfer with VDDS
DIAGNOcam Patient transfer without VDDS
DIAGNOcam Video Installation
DIAGNOcam Name change
DIAGNOcam in der Anwendung
Sehen Sie hier die Anwendung der KaVo DIAGNOcam.

Dokumentation

Dokumententyp

Sprache

Sortieren nach

Dokumente pro seite

Angezeigt 1 - 10 von 14
Terminblock Patient Karieserkennung
Dokumententyp: Produktbroschüren
Sprache: Deutsch
Release date: 
Mittwoch, 28 Januar, 2015 - 07:01
File size: 
0.05 mb
DIAGNOcam 2170 Leitfaden
Dokumententyp: Produktbroschüren
Sprache: Deutsch
Release date: 
Mittwoch, 28 Januar, 2015 - 07:01
File size: 
1.46 mb
DIAGNOcam Klinischer Leitfaden
Dokumententyp: Produktbroschüren
Sprache: Deutsch
Release date: 
Mittwoch, 28 Januar, 2015 - 07:01
File size: 
1.12 mb
DIAGNOcam Wartezimmerposter
Dokumententyp: Produktbroschüren
Sprache: Deutsch
Release date: 
Mittwoch, 28 Januar, 2015 - 07:01
File size: 
1.76 mb
DIAGNOcam Klassifikation und Befunde
Dokumententyp: Produktbroschüren
Sprache: Deutsch
Release date: 
Montag, 5 März, 2018 - 07:03
File size: 
1.42 mb
DIAGNOcam Broschüre
Dokumententyp: Produktbroschüren
Sprache: Deutsch
Release date: 
Montag, 5 März, 2018 - 07:03
File size: 
0.62 mb
DIAGNOcam Patientenflyer
Dokumententyp: Produktbroschüren
Sprache: Deutsch
Release date: 
Mittwoch, 28 Januar, 2015 - 07:01
File size: 
2.12 mb
DIAGNOcam Installationsleitfaden
Dokumententyp: Produktbroschüren
Sprache: Deutsch
Version: 
01
Release date: 
Dienstag, 27 März, 2018 - 07:03
File size: 
0.27 mb

für Bestandskunden: stellt die wichtigsten Neuerungen des Softwareupdates kurz und knapp vor

DIAGNOcam Broschüre
Dokumententyp: Produktbroschüren
Sprache: Deutsch
Release date: 
Mittwoch, 20 Juni, 2018 - 07:06
File size: 
0.63 mb
DIAGNOcam Software Update
Dokumententyp: Produktbroschüren
Sprache: Deutsch
Release date: 
Montag, 5 März, 2018 - 07:03
File size: 
0.21 mb