MASTERsurg™️ LUX

Kleingeräte

Die perfekte Antwort auf Ihre Anforderungen

KaVo MASTERsurg LUX Wireless - Das Chirurgiegerät KaVo MASTERsurg bietet den kompletten Komfort in moderner und eleganter Form.

MASTERsurg LUX Kleingeräte

 

MASTERsurg Animation

Entdecken Sie hier unser neues Chirurgiegerät KaVo MASTERsurg. Testen Sie die Funktionen und sehen Sie die besonderen Highlights unseres neuen Chirurgiegerätes.

Einfach hier klicken und starten...

 

MASTERsurg LUX Kleingeräte

 

 

KaVo MASTERsurg LUX Wireless - Chirurgiegerät

Das Chirurgiegerät KaVo MASTERsurg LUX Wireless hilft Ihnen, dentale Eingriffe auf einer völlig neuen Ebene durchzuführen.

Die zugrundeliegende Philosophie ist, Sie zu unterstützen, während Sie täglich höchste Leistungen bringen - mit komfortablen Eigenschaften, die einen großen Unterschied machen.

  • Modernes Touch-Display
  • Einfaches Multiprogramm
  • Funk-Fußanlasser
  • Saubere Datendokumentation

Chirurgiegerät KaVo MASTERsurg LUX Wireless – Das Beste neu definieren.

 

MASTERsurg LUX Kleingeräte

 

Chirurgiegerät KaVo MASTERsurg LUX Wireless

  • Einfach komfortabel durch standardmäßige Eigenschaften wie Touch Display, Funk-Fußanlasser und Datendokumentation
  • Einfach individualisierbar mit bis zu 10 Programmen, jeweils mit 10 frei programmierbaren Schritten
  • Einfach kraftvoll und präzise dank des S600 LED, einem der weltweit leichtesten, chirurgischen Motoren

 

 

 

MASTERsurg LUX Kleingeräte

Dr. med. Severin Holl, EXPERTsurg und MASTERsurg Anwender

“Vorab haben wir die verschiedenen Behandlungsschritte einer Implantation an beiden Geräten definiert. Dies konnten wir sehr leicht menügeführt und mit eindeutigen Symbolen erreichen.”

“Die Folientastatur und das Touch Display lassen sich problemlos bedienen. (...)”

MASTERsurg LUX KleingeräteAnwenderbericht Dr. Holl.pdf

MASTERsurg LUX Kleingeräte

Modernes Touch-Display

  • Einfache, intuitive Programmierung mit exklusivem Touch-Display mit eleganter Glasoberfläche
  • Optimale Sicht aus allen Blickwinkeln aufgrund des entspiegelten Displays

 

MASTERsurg LUX Kleingeräte

Einfaches Multiprogramm

  • Anpassbar an individuelle Anforderungen
  • Einstellungen für verschiedene Knochendichten, Implantatsysteme und Benutzer

 

MASTERsurg LUX Kleingeräte

Funk–Fußanlasser

  • Wählen Sie den idealen Standort in Ihrem Arbeitsfeld dank des Funk-Fußanlassers

 

MASTERsurg LUX Kleingeräte

Saubere Datendokumentation

  • Graphische Echtzeitanzeige des Drehmoment zur Qualitätskontrolle
  • Speicherung der Daten auf einer SD Karte, Übertragung in Patientenakte ist möglich

Individuell einstellbare Parameter

  • 10 Programme, jeweils mit individuell programmierbaren Behandlungsschritten (bis zu 10)
  • Änderung des Übersetzungsverhältnisses des Instruments
  • Maximale Drehzahl
  • Maximales Drehmoment
  • Pumpleistung (0 - 4)
  • Motor vorwärts/rückwärts
  • Eingabe der Implantatposition

Technische Daten - KaVo MASTERsurg Chirurgiegerät

  • Maximales Drehmoment: 80 Ncm am Instrument
  • Drehzahlbereich: 0 - 40.000 U/min
  • Versorgungsspannung: 100 V - 240 V
  • Eingangsfrequenz: 50/60 Hz
  • Pumpleistung: 0 - 110 ml / min

KaVo MASTERsurg - Das Beste neu definieren.

 

Chirurgiegerät MASTERsurg LUX Wireless - Das Beste neu definieren

 

Artikel Beschreibung Mat. Nr.
MASTERsurg LUX Wireless Chirurgiegerät Komplette Chirurgie-Einheit enthält: Chirurgie Motor INTRA LUX S600 LED, kabelloser Multifunktionsfußanlasser, Motorleitung für S600 LED, Starter-Schlauchset (5 Stück), Motor- und Instrumentenhalter, Flaschenhalter, integrierte Schlauchpumpe und Stromversorgung 1.009.120
INTRA LUX S600 LED Einer der leichtesten und kleinsten Motoren (28% leichter und 20% kürzer im Vgl. zum Vorgänger), thermodesinfizierbar und autoklavierbar, Drehzahlbereich 0 - 40.000 U/min, Max. Drehmoment 5,5 Ncm (0 - 12.000 U/min) / 5,5 bis 2,5 Ncm von 12.000 – 40.000 U/min, kollektorloser Gleichstrom-Motor mit KaVo Mini LED 1.008.8000
Schlauchset steril S600 Einweg-Kühlmittelschläuche (10 Stück) 1.009.8757
Motorleitung S600 Flexible Motorleitung, desinfizierbar und autoklavierbar, Kabellänge 2 m

1.009.1700

Instrumentenablage Ablage für Motor und Instrument, desinfizierbar und autoklavierbar 1.009.3411
SURGmatic S201 XL Winkelstück mit Hexagon-Spannsystem, 20:1 Untersetzung, mit Licht 1.010.2332
SURGmatic S201 XC Winkelstück mit Hexagon-Spannsystem, 20:1 Untersetzung, ohne Licht 1.010.2333
SURGmatic S201 L Winkelstück mit 20:1 Untersetzung, mit Licht 1.009.0470
SURGmatic S201 C Winkelstück mit 20:1 Untersetzung, ohne Licht 1.009.1100
SURGmatic S11 L Handstück mit 1:1 Übertragung, mit Licht 1.009.1010
SURGmatic S11 C Handstück mit 1:1 Übertragung, ohne Licht 1.009.1005

 

MASTERsurg LUX Small Devices

Installieren Sie einfach und bequem das kostenlose Softwareupdate auf Ihrem Chirurgiegerät MASTERsurg und profitieren Sie von diesen Änderungen:

Neue Spülfunktion

Zusätzlich kann am Chirurgiegerät MASTERsurg nun eine weitere Aktivität „Spülfunktion“ verwendet werden. Die Spülfunktion dient zum Fördern von Kühlflüssigkeit und einer Inbetriebnahme der Beleuchtung am Instrument. Dabei wird der Motor nicht aktiviert, um einen Schutz des Patienten zu bieten. Die Beleuchtung wird zeitgleich mit der Aktivierung der Funktion eingeschaltet. Die Fördermenge kann dabei stufenlos durch die Drehzahltaste am Fußanlasser reguliert werden. Um den Arbeitsablauf der Behandlung zu optimieren kann die Spülfunktion wie jede andere Aktivität als eigener Arbeitsschritt programmiert werden. Die Funktion kann aber auch jederzeit manuell aktiviert werden, indem die Pumpentaste am Fußanlasser länger gedrückt wird.

 

Änderung der einstellbaren Übersetzungen

Die Übersetzung 1:5 für Schnellläufer wurde ersetzt durch die Untersetzung 16:1. Diese Einstellung ist vornehmlich für die gebräuchliche Kombination von folgenden KaVo Produkten: INTRA Chirurgie Unterteil 3624 N (0.534.5660) und INTRA Reduzierkopf 67 RIC (0.540.8340). Da dieses Winkelstück auch zum Einbringen von Implantaten geeignet ist, kann damit auch die One-Touch-Kalibrierung erfolgen.

 

MASTERsurg LUX Small Devices

Änderung des Drehmomentverlaufes

Um ein noch höheres Drehmoment bei hohen Drehzahlen zu erreichen wurde die Drehmomentkurve optimiert. Damit stehen dem Anwender nun 2,5 Ncm bei 40.000 rpm zur Verfügung.

Dieses Software-Update gilt für Geräte bis Produktionsdatum 17.11.2014, Geräte ab dieser Produktion verfügen bereits über dieses Update.

Anleitung zum Softwareupdate

Software-Update downloaden

 

Videos

KaVo Pokerrunde, wer gewinnt?

FAQs

Wer kann die Wiederholungsprüfung (Sicherheitstechnische Kontrolle bzw. STK) durchführen und wann?
  • Diese Prüfung darf nur durch eine Elektrofachkraft durchgeführt werden, die zusätzlich durch KaVo fachlich auf dieses Medizinprodukt geschult wurde. 
  • Die Wiederholungsprüfung ist gesetzlich vorgeschrieben und muss bei EXPERTsurg und MASTERsurg alle 2 Jahre durchgeführt werden.
  • Die Wiederholungsprüfung ist unter Anwendung der internationalen Norm IEC 62353 durchzuführen. Diese Norm gilt weltweit für Prüfungen von medizinischen elektrischen Geräten oder medizinischen elektrischen Systemen, die der IEC 60601-1 entsprechen.
Wer kann den KaVo Service Check durchführen und wann?
  • Die Servicekontrolle wird direkt von der regionalen KaVo Service Organisation vorgenommen.
    (Bitte kontaktieren Sie das regionale KaVo Service Center, welches auf Ihrem Service Flyer aufgeführt ist)
  • EXPERTsurg und MASTERsurg sollten einem 2-jährlichen KaVo Service Check entsprechend den Angaben in der Technikeranweisung unterzogen werden. 
  • Umfang des KaVo Service Checks:  
    • Funktionsprüfung aller Komponenten 
    • Softwareaktualisierung
    • Kalibrierung und Leistungsüberprüfung
    • Wiederholungsprüfung (STK)

    Somit ist der Anwender immer auf der sicheren Seite und das zum fairen Festpreis.

Was bedeutet das Service Kontrollzeichen auf dem Display?

EXPERTsurg und MASTERsurg benötigen alle zwei Jahre eine Servicekontrolle:

FAQ MATERsurg/EXPERTsurg

 Auch wenn das letzte Datum (roter Schraubenschlüssel) überschritten wurde, läuft das Gerät ohne Beschränkung!

Sind Leihgeräte zur Überbrückung von Reparaturen oder Gerätekontrollen verfügbar?
Welche Garantiezeit bietet KaVo beim Chirurgiegerät EXPERTsurg und den SURGmatic Chirurgieinstrumenten?
  • KaVo bietet eine Garantiezeit von einem Jahr.
Wie führe ich ein Software-Update durch?
  • Laden Sie die Software von der KaVo Webseite herunter.
  • Speichern Sie die Software auf einer SD-Karte (1-32 GB in FAT)
  • Schalten Sie das Gerät aus
  • Stecken Sie die SD-Karte mit der neuen Firmware in das Gerät. Versichern Sie sich, dass nur eine Firmware mit dem Dateinamen „.bin“ (aktuelle Version) auf der SD-Karte gespeichert ist.
  • Schalten Sie das Gerät ein.
  • Das Update wird automatisch gestartet.
  • Nach dem Update ist das Gerät mit der neuen Software ausgestattet
  • Info: Nach dem Update wird sich der Dateiname von “.bin” zu “.old” ändern 
Welche Instrumente können mit der One Touch Kalibrierung auf Schwergängigkeit hin geprüft werden?
  • Die Chirurgieinstrumente der SURGmatic S201 Reihe sowie INTRA LUX Winkelstücke mit einer Untersetzung von 27:1 (CL3-09; C9/C3) können geprüft werden.
One Touch Auto Kalibrierung​

One-Touch-Kalibrierung

Können die SURGmatic Chirurgieinstrumente RKI – konform aufbereitet werden?
  • KaVo SURGmatic Chirurgieinstrumente erfüllen die strengen deutschen RKI-Anforderungen durch eine nachgewiesene Wiederaufbereitung.
  • Die Wirksamkeit des in der Gebrauchsanweisung angegeben Verfahrens wird durch Tests bei einem akkreditierten Hygieneinstitut nachgewiesen. 
  • Die Instrumente sollen im zusammengebauten Zustand wiederaufbereitet werden, da dies der validierten Wiederaufbereitung (siehe Gebrauchsanweisung) entspricht.
  • Zur manuellen nicht fixierenden Vorreinigung kann das Instrument in Kopf und Unterteil zerlegt werden.
Sind die neuen SURGmatic Chirurgieinstrumente kompatibel zu INTRAsurg Chirurgiegeräten oder Geräten von anderen Herstellern?
  • Ja. Allerdings kann die Funktion der Instrumentenerkennung beim KaVo INTRAsurg 300 Plus nicht verwendet werden.
Sind die bisherigen KaVo Chirurgieinstrumente kompatibel zum neuen EXPERTsurg Chirurgiegerät?
  • Ja. Solange die Instrumente folgende Unter- bzw. Übersetzungen aufweisen: 1:1 / 1:5 / 20:1 / 27:1
Sind Köpfe der INTRAsurg Reihe (z.B. CL 3, C 3 und 67 RIC) kompatibel zu den neuen SURGmatic S201 Unterteilen?
  • Nein, siehe Tabelle mit Beispielen

Sind Köpfe der INTRAsurg Reihe (z.B. CL 3, C 3 und 67 RIC) kompatibel zu den neuen SURGmatic S201 Unterteilen?
  • Nein, siehe Tabelle mit Beispielen

Warum werden die Köpfe nicht mehr separat verkauft?
  • Das Anbieten kompletter Instrumente erleichtert es dem Anwender das für sich richtige Produkt auszuwählen. Ein aufwändiges Einarbeiten in verschiedenste, meist sehr spezielle Kombinationsmöglichkeiten entfällt dadurch.
  • Die Chirurgie Winkelstücke der S201 Reihe decken alle relevanten Drehzahl- und Drehmomentbereiche ab. Der Wechsel des Kopfes ist dadurch nicht mehr erforderlich.
  • Natürlich sind die Köpfe aber weiterhin als Ersatzteil zu beziehen.
Sind die Köpfe mit HEXAGON Spannsystem kompatibel zu Unterteilen S201 L bzw. S201 C (Winkelstücke ohne HEXAGON)?
  • Nein, da für diese Kombination keine Validierung hinsichtlich Funktion und Wiederaufbereitung besteht.

.

Können meine Bohrer und Eindrehwerkzeuge ohne HEXAGON-Schaft auch mit Instrumenten verwendet werden die das HEXAGON Spannsystem beinhalten?
  • Ja. Die Vorteile der optimierten Drehmomentübertagung und Haltbarkeit von Instrument sowie Werkzeug sind dann aber nicht anwendbar.

Welches Drehmoment kann maximal am Werkzeug erzielt werden?
  • Mit dem Chirurgiegerät EXPERTsurg LUX und dem INTRA LUX S600 LED können Drehmomente bis 80 Ncm am Instrument erzielt werden.
  • Da die SURGmatic Winkelstücke für ein Drehmoment von max. 55 Ncm zugelassen sind, sollten Drehmomente über 55 Ncm mit diesen Instrumenten vermieden werden.
  • Drehmomente über 55 Ncm sind aber klinisch nicht relevant und werden daher selten benötigt.
Wieviel wiegen die Instrumente?
  • Die S201 Instrumente wiegen -ohne Bohrer bzw. externem Sprayclip- nur 81 g.
  • Sie sind daher vergleichbar mit den bewährten KaVo Instrumenten CL03-09 etc.
Wurde der Motor für das Prionenprogramm (Haltezeit von 18 Minuten) getestet und freigegeben?
  • Die Anzahl der Sterilisierungszyklen des Motors liegen selbst bei dem anspruchsvollen Prionenprogramm weit über der Normanforderung.
Was passiert bei einer Fehleranzeige während der Motorkalibrierung bzw. bei der Instrumentenüberprüfung?
  • Wenn ein Fehler angezeigt wird, kann der Anwender als erstes einen Lauf ohne Instrument machen. Wird kein Fehler mehr angezeigt, ist das Instrument zu schwergängig. Abhilfe: anderes Instrument benutzen /defektes Instrument zum Service schicken.
  • Wird auch ohne Instrument ein Fehler angezeigt, ist der Motor die Ursache. Den Fall, dass ein Magnet stärker geworden ist und somit viel mehr Drehmoment abgegeben wird, kann es physikalisch nicht geben. Ist der Magnet schwächer geworden, fehlt das Drehmoment entsprechend.
Was muss beim Wechsel der Mini LED am Motor beachtet werden?
  • Es sollte wie folgt vorgegangen werden:
    • Motor von der Leitung trennen
    • Ring drehend abziehen
    • Alte LED mit Pinzette nach außen schieben
    • Neue LED mit KaVo Logo nach außen zeigend in den Schlitz einschieben
    • Ring drehend aufbringen
    • LED testen durch Starten des Motors
  • Besondere Maßnahmen bezüglich elektrostatischen Entladungen müssen nicht getroffen werden
Was kann am Fussanlasser unter dem blauen Deckel eingestellt werden?
  • EXPERTsurg Chirurgiegerät: Der Schacht unter dem Deckel hat keine Funktion.
  • MASTERsurg Chirurgiegerät: der Schacht enthält die Batterien (Alkaline AA).
  • Allgemein: Der Deckel muss geschlossen sein, um beim Reinigen das Eindringen von Wasser zu verhindern.
Wie lange hält die Batterie des Fußanlassers vom Chirurgiegerät MASTERsurg?
  • Es hängt davon ab, wie oft Sie den Fußanlasser benutzen. Im Normalfall hält die Batterie über 3 Monate.
  • Nach ein paar Minuten wechselt der Fußanlasser in einen Ruhemodus, um Energie zu sparen und kann durch erneutes Drücken wieder aktiviert werden.
  • Wenn die Batterie leer ist, erscheint eine Warnmeldung.
    • Erscheint die Warnmeldung einmal, müssen Batterien zeitnah beschafft und ersetzt werden
    • Erscheint die Warnmeldung nach 10 Minuten nochmals, müssen die Batterien unverzüglich ersetzt werden.
Speicherung der Daten / Parameter?
  • EXPERTsurg:
    • Die Speicherung der Daten / Parameter während einer Behandlung ist im Chirurgiegerät EXPERTsurg nicht vorgesehen.
    • Eine Alternative ist die Anzeige des maximal erreichten Drehmomentes, das bis zum nächsten Motorstart im Display verbleibt. Dieses kann dann handschriftlich dokumentiert werden.
    • Der SD Kartenslot wird beim Chirurgiegerät EXPERTsurg LUX für Software Updates genutzt.
  • MASTERsurg:
  • Die Speicherung der Daten während einer Behandlung sowie eine fortlaufende Speicherung aller Daten ist möglich  
  • Eine .bmp und eine .csv Datei ist auf der SD Karte gespeichert 
Die Drehmomentgrafik erscheint nicht auf dem Display. Was ist falsch?
  • Ist der Dokumentationsmodus in den Einstellungen aktiviert? “Implantat” muss aktiviert sein.
  • Der Programmschritt “Implantat setzen” muss aktiviert sein.
  • Der Graph erscheint nur, wenn das Instrument einen Drehmoment erzeugt.
Was wird in der .bmp Datei dokumentiert?

FAQ MATERsurg/EXPERTsurg

Wann wird die .bmp und die .csv Datei gespeichert?
  • Nach 60 Sekunden ohne Aktivität
  • Nach Wechsel des Programmschrittes
  • Nach Änderung der Implantat Position
Welche Anpassungen sind möglich?

FAQ MATERsurg/EXPERTsurg

Die Werte können ausschließlich im vordefinierten Bereich der Symbole angepasst werden.

Was kann schlauchseitig sterilisiert werden und was nicht?
  • Der komplette Kühlmittel-Schlauch ist ein Einmalprodukt und muss nach jedem Patienten ausgetauscht werden. Dies führt zu einer erhöhten Patientensicherheit, längeren Haltbarkeit der Motorleitung und deren erhöhten Flexibilität.
  • Der Motorschlauch sowie der Motor können selbstverständlichthermodesinfiziert sowie sterilisiert werden.
Desinfektion der Gehäuseoberflächen?
  • Alle Geräteoberflächen können mittels Wischdesinfektion desinfiziert werden. Materialprüfungen und Freigaben wurden mit folgenden Mitteln durchgeführt:
  • FD 322 Dürr
  • Microcide AF Liquid (Schülke & Mayr)
Darf das Gerät in explosionsgefährdeten Bereichen betrieben werden?
  • Nein, das Produkt darf nicht in explosionsgefährdeten Bereichen betrieben werden.
  • Das Gerät darf zudem nicht in mit Sauerstoff angereicherter Umgebung betrieben werden. (siehe Gebrauchsanweisung)
Werden Geräte für z.B. Workshops zu Verfügung gestellt?
  • Wie bereits in der Vergangenheit werden Demo-Koffer als Exponate für Schulungs-Veranstaltungen und Kurse zur Verfügung stehen.
  • Für eine Reservierung kontaktieren Sie bitte Frau Purtseladze: Natalia.Purtseladze@kavokerr.com (link sends e-mail); Tel. +49 7351 – 56 1900
  • Ausgenommen davon sind Demo-Koffer für Messeauftritte; diese müssen wie gewohnt bestellt werden.
Weitere Fehlerquellen

Pumpensymbol hat gelben Hintergrund 

FAQ MATERsurg/EXPERTsurg

Schlauchfixierung ist nicht eingesteckt

FAQ MATERsurg/EXPERTsurg

 

Display entspricht nicht der Realität

FAQ MATERsurg/EXPERTsurg

Vorprogrammierte Übersetzung ist falsch

FAQ MATERsurg/EXPERTsurg

 

Motorsymbol hat gelben Hintergrund

FAQ MATERsurg/EXPERTsurg

Motor ist nicht angeschlossen

FAQ MATERsurg/EXPERTsurg

 

Auto Kalibrierung ist fehlgeschlagen

FAQ MATERsurg/EXPERTsurg

Defektes Winkelstück oder defekter Motor

FAQ MATERsurg/EXPERTsurg

 

„Ich kann meine gewünschte Geschwindigkeit nicht voreinstellen.“

FAQ MATERsurg/EXPERTsurg

Begrenzung durch vorprogrammiertes Symbol

FAQ MATERsurg/EXPERTsurg

 

„Warnung E 42 oder E 47 Hardware Fehler“

FAQ MATERsurg/EXPERTsurg

Feuchtigkeit im Inneren des Motors 

FAQ MATERsurg/EXPERTsurg

 

Gerät ohne Funktion.

  • Das Gerät ist ausgeschaltet
    • Netzschalter an der Geräterückseite einschalten
  • Netzzuleitung ist beidseitig nicht eingesteckt
    • Netzzuleitung einstecken
  • Unbekannt
    • Gerät aus- und einschalten
  • Sicherung ist durchgebrannt
    • Kundendienst informieren

Kein Kühlmittel am Instrument.

  • Kühlmittelfördermenge ist nicht vorgewählt. Pumpe ist aus.
    • Kühlmittelfördermenge vorwählen.
  • Schlauchfixierung ist nicht eingesteckt.
    • Schlauchfixierung einstecken.
  • Flasche ist leer.
    • Neue Flasche anschließen.
  • Schlauchklemme ist geschlossen.
    • Schlauchklemme öffnen.
  • Verriegelung der Pumpe ist nicht geschlossen.
    • Verriegelung kontrollieren und ggf. schließen.
  • Schlauch ist geknickt.
    • Schlauch kontrollieren und ggf. Knick entfernen.
  • Glasflasche mit Kühlmittel ist nicht belüftet.
    • Kappe am Belüftungsventil der Einstechnadel öffnen.

 

Kühlmittel am Instrument ist nicht ausreichend.

  • Spraydüsen sind verkrustet oder verschmutzt. 
    • Spraydüsen mit Düsennadel reinigen bzw. aufbereiten.
  • Glasflasche mit Kühlmittel ist nicht belüftet.
    • Kappe am Belüftungsventil der Einstechnadel öffnen.

 

Mahlendes Geräusch des Motors oder Motor läuft nicht rund.

  • Motor ist nicht richtig gesteckt oder aufgeschraubt.
    • Motorschlauch am Gerät fest einstecken.
    • Motorschlauch am Motor fest aufschrauben.
    • Sämtliche Verbindungen/ Kupplungen auf festen Sitz prüfen.

 

Kein Licht am Hand- und Winkelstück

  • Licht ist nicht eingeschaltet.
    • Licht einschalten.
  • Hand- und Winkelstück sind falsch aufgesteckt.
    • Hand- und Winkelstück aufsetzen, bis die Fixiernase hörbar einrastet.
  • LED ist defekt
    • LED tauschen
  • Kein geeignetes Hand- und Winkelstück.
    • Geeignetes Licht-, Hand- und Winkelstück verwenden.

 

Fehlermeldungen durch Software

Warnung E3: Fußpedal loslassen

  • Funk-Fußanlasser wurde beim Hochfahren des Geräts betätigt.
    • Funk-Fußanlasser loslassen.

Warnung E4: Dateninitialisierung

  • Einstelldaten neu initialisiert.
    • Meldung bestätigen und Programmeinstellungen prüfen und ggf. korrigieren. Wenn das Problem weiterhin besteht, Servicetechniker benachrichtigen

Meldung E5: Interner Kommunikationsfehler

  • Interner Systemfehler
    • Gerät aus- und einschalten. Wenn das Problem weiterhin besteht, Servicetechniker benachrichtigen.

Meldung E9: Uhrzeit und Datum einstellen

  • Uhrzeit wurde nach Neustart noch nicht eingestellt.
    • Datum und Uhrzeit einstellen. Wenn das Problem weiterhin besteht, Batterie der Echtzeituhr durch Servicetechniker tauschen lassen.

Meldung E29: SD-Karte Schreibschutz

  • SD-Speicherkarte ist schreibgeschützt oder defekt.
    • Schreibschutzschalter an linker Kartenseite nach oben auf "unlock", "write" oder Ähnliches stellen.
    • Wenn das Problem weiterhin besteht, neue SD Speicherkarte verwenden.
    • Wenn das Problem weiterhin besteht, Servicetechniker benachrichtigen.
       

Alle Meldungen > 30: Hardware-Fehler

  • Interner Systemfehler.
    • Gerät aus- und einschalten. Wenn das Problem weiterhin besteht, Servicetechniker benachrichtigen.

Meldung E36 und E37: Motorüberlast

  • Übertemperatur Stator. Überstrom > Nennstrom.
    • Motor entlasten. Wenn das Problem weiterhin besteht, Servicetechniker benachrichtigen.

Meldung E47

  • Restfeuchte in den Steckern der Motorleitung kann beim Einschalttest des Geräts zu einer falschen Fehlererkennung E47 führen.
    • Gerät ausschalten.
    • Motorleitung vom Gerät trennen.
    • Gerät einschalten.
    • Motorleitung einstecken.
    • Sicherstellen, dass Motorleitung und Motorstecker vollständig trocken sind.
    • Nicht mit Druckluft trocknen, dadurch kann Flüssigkeit in den Stecker gedrückt werden.
    • Wenn das Problem weiterhin besteht, Servicetechniker benachrichtigen.
       

Fußanlassersymbol hat gelben Hintergrund

  • Störung des Fußanlassers
    • Prüfen, ob der Stecker des Fußanlassers eingesteckt ist.
    • Prüfen, ob der Fußanlasser korrekt montiert ist.
    • Wenn das Problem weiterhin besteht, Servicetechniker benachrichtigen.
       

One-Touch-Kalibrierung ist fehlgeschlagen.

  • Hand- oder Winkelstück ist zu schwergängig.
    • Lauf ohne Hand- oder Winkelstück durchführen.
    • --> Erscheint keine Fehlermeldung, ist das Instrument zu schwergängig.
    • Anderes Hand- oder Winkelstück verwenden.
  • Wenn der Lauf ohne Hand- oder Winkelstück erneut zu einer Fehlermeldung führt, ist das Motordrehmoment zu gering.
    • Anderen Motor benutzen, ggf. Motor zur Reparatur einschicken.

Fehlermeldung "SD-Card defective" beim Software Update

  • SD Speicherkarte falsch formatiert oder SD Speicherkarte defekt.
    • SD Speicherkarte mit FAT16 oder FAT32 formatieren oder neue SD Speicherkarte verwenden. Anschließend Update-Vorgang wiederholen.

Dokumentation

Dokumententyp

Sprache

Sortieren nach

Dokumente pro seite

Angezeigt 1 - 4 von 4
MASTERsurg
Dokumententyp: Produktbroschüren
Sprache: Deutsch
Release date: 
Mittwoch, 28 Januar, 2015 - 07:01
File size: 
1.74 mb
MASTERsurg
Dokumententyp: Konformitätserklärungen
Sprache: Bulgarisch, Kroatisch, TschechischMehr anzeigen, Dänisch, Niederländisch, English (UK), Estnisch, Finnisch, Französisch, Deutsch, Griechisch, Ungarisch, Italienisch, Lettisch, Litauisch, Norwegian, Polnisch, Portuguese (Portugal), Rumänisch, Spanisch, Schwedisch, Türkisch
Version: 
04
Release date: 
Freitag, 2 Oktober, 2015 - 07:10
File size: 
0.45 mb
MASTERsurg LUX Wireless
Dokumententyp: Konformitätserklärungen
Sprache: Bulgarisch, Kroatisch, TschechischMehr anzeigen, Dänisch, Niederländisch, English (UK), Estnisch, Finnisch, Französisch, Deutsch, Griechisch, Ungarisch, Italienisch, Lettisch, Litauisch, Norwegian, Polnisch, Portuguese (Portugal), Rumänisch, Spanisch, Schwedisch, Türkisch
Version: 
01
Release date: 
Dienstag, 26 August, 2014 - 07:08
File size: 
0.42 mb
MASTERsurg
Dokumententyp: Konformitätserklärungen
Sprache: Tschechisch, English (UK), FranzösischMehr anzeigen, Deutsch, Ungarisch, Italienisch, Spanisch
Release date: 
Mittwoch, 28 Januar, 2015 - 07:01
File size: 
0.45 mb