KaVo DIAGNOcam: So haben Sie Karies noch nie gesehen.

Veröffentlicht am - 21.03.2017

KaVo DIAGNOcam: So haben Sie Karies noch nie gesehen.

Biberach – 21. März 2017Zur IDS 2017 stellt KaVo für das Kariesdiagnoseinstrument DIAGNOcam ein Software Update mit erweiterten Produktfeatures vor. Die KaVo DIAGNOcam nutzt die Strukturen des Zahnes, um Karies zu diagnostizieren. Dazu wird Licht in die Zahnwurzel eingebracht, die als Lichtleiter dient. Das Licht scheint durch den Zahn, wobei kariöse Läsionen als dunkle Schattierungen ausgegeben werden. Eine digitale Kamera erfasst das Bild und macht Cracks, Interproximal-, Sekundär- und Okklusalkaries auf einem Computerbildschirm sichtbar. Die erfassten Bilder können abgespeichert werden und vereinfachen dadurch deutlich das Monitoring bzw. die Patientenkommunikation.

Über ein Software Update wird die KaVo DIAGNOcam ab der IDS 2017 nicht nur viel einfacher zu installieren sein, sondern auch über zahlreiche hilfreiche neue Produktfeatures verfügen. Wichtig für Anwender der CliniView oder VixWin Röntgensoftware ist, dass die DIAGNOcam künftig als integrierte Option in der vorhandenen Röntgensoftware angezeigt wird. Dies erleichtert jetzt auch für diese Praxen entscheidend die Steuerung des Kariesdiagnoseinstruments. Darüber hinaus wurde das User Interface der DIAGNOcam komplett überarbeitet und überzeugt jetzt mit einer noch intuitiveren Bedienung und einem modernen Erscheinungsbild. Die Bildaufnahme und das Speichern in der Patientendatenbank erfolgt schnell und einfach über einen kurzen Druck auf den Ring der Kamera. Der neue Aufnahmeassistent zeigt dem Anwender, ob die DIAGNOcam für eine scharfe Aufnahme näher an oder weiter weg von der Zahnoberfläche sein sollte. Damit lässt sich innerhalb kürzester Zeit ein optimales Diagnosebild erzielen. Weiterhin ergänzt wurde die Software mit einem Zahnschema auch für Milchzähne, das den Einsatz im Milchzahngebiss deutlich erleichtert.

Da das Gerät vollkommen röntgenstrahlungsfrei arbeitet, kann es bei allen Patienten, vor allem auch bei Kindern und Schwangeren eingesetzt werden. Karies kann besonders frühzeitig und schonend erkannt und prophylaktisch oder minimalinvasiv und schmerzarm behandelt werden. Gegenüber anderen Verfahren wird die klinische Aussagekraft bei Plaqueablagerungen nicht verfälscht. Hinzu kommt die unkomplizierte Bedienung, wodurch sich das Gerät ganz einfach in den Praxisablauf integrieren und von allen Praxismitarbeitern bedienen lässt. Darüber hinaus erzielt es gleichzeitig einen Mehrwert in der Patientenmotivation und Aufklärung.

Zeichen: 2465

KaVo Kerr ist der Zusammenschluss zweier Weltmarktführer, vereint um Dental Excellence und umfassende Lösungen für den gesamten Dentalbereich aus einer Hand zu bieten. KaVo Kerr verbindet eine gemeinsame Vision, die unsere Kunden, deren Patienten und unsere eigenen Mitarbeitern inspiriert und unterstützt, ihr gesamtes Potential zu verwirklichen. KaVo Kerr bietet Lösungen für Infektionsprävention, Restauration, Endodontie, Aufsätze und Instrumente, Behandlungseinheiten, bildgebende Systeme und CAD/CAM.

Die KaVo Dental GmbH ist eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich zahnmedizinischer und zahntechnischer Produkte. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahre 1909 zählt KaVo zu den Vorreitern im Dentalmarkt. Mit zahlreichen bahnbrechenden Entwicklungen hat das Unternehmen entscheidend die Zahnmedizin des letzten Jahrhunderts geprägt, innovative Technologien vorangetrieben und sich nach und 
nach zum Komplettanbieter und kompetenten Lösungspartner für Praxis und Labor entwickelt.