Zerspanungsmechaniker*in

Mach deine Ausbildung als Zerspanungsmechaniker*in bei KaVo in Biberach.

Als Zerspanungsmechaniker*in kommt es auf Präzision an. 

Unsere Produkte müssen exakt und qualitativ sehr hochwertig hergestellt werden, denn es handelt sich um medizinische Produkte wie Zahnarztinstrumente und Zahnarztstühle, die auch Behandlungseinheiten genannt werden. 

Du lernst, wie du mit verschiedenen Materialien Werkstücke mit Hilfe von konventionellen und computergesteuerten Maschinen fertigst – und das mit absoluter Genauigkeit. Während deiner Ausbildung wirst du den großen KaVo Maschinenpark kennenlernen und bekommst interessante Einblicke in die verschiedenen Fertigungsverfahren wie z.B. Drehen oder Fräsen. 

Das Tolle bei KaVo ist, dass du auch in der Fertigung eine sehr saubere Arbeitsumgebung hast. Zudem sind die Teile, die wir produzieren, sehr klein und daher nicht schwer. Beides ist gut für deine Gesundheit. 

Wichtige Schritte rund um die Herstellung gehören auch dazu.

Zu deinen Aufgaben gehören auch die Arbeitsschritte vor und nach der Herstellung von Werkstücken, Bauteilen und Baugruppen wie zum Beispiel die Fertigungsplanung und -steuerung, die Auswahl der geeigneten Maschine und deren Programmierung, das Überprüfen und Optimieren der verschiedenen Fertigungsschritte und die Qualitätskontrolle des Endprodukts. 

Besonders spannend sind auch dein Einsatz in der Härterei sowie die erweiterten Einblicke in die Anwendung von CAD/CAM-Systemen und des 3D-Drucks.

Entsprechend kannst du dich auf einen sehr vielfältigen Arbeitsalltag an unseren Standorten in Biberach und Warthausen freuen!

Ein echt span(n)ender Beruf.

Der KaVo Zerspanungsmechanik-Steckbrief.

Diese Ausbildungsinhalte erwarten dich:

  • Grundlagen Mechanik
  • Bearbeitungstechnik
  • Zeichnungslehre
  • (CNC-)Fräsen und (CNC-)Drehen
  • Fertigungstechnik
  • Werkstoffkunde
  • Programmieren von Fertigungssystemen
  • Messtechnik
  • Prüftechnik
  • Grundlagen Pneumatik

Was dir Spaß machen sollte: 

Mathematik, Physik, Interesse an Technik und Handwerk

 

Welche Voraussetzungen du mindestens mitbringen solltest: 

  • Einen guten Hauptschulabschluss
  • logisches und räumliches Vorstellungsvermögen
  • Sorgfalt und Genauigkeit 

Wo du bei KaVo eingesetzt wirst:

Größtenteils in der Grundfertigung als Einrichter*in an den Drehautomatensystemen, bei Bedarf auch als Programmierer*in oder Voreinsteller*in

Willst du es ab jetzt ganz genau nehmen?

Deine Ausbildung kurz zusammengefasst.

Als Zerspanungsmechaniker*in fertigst du Teile in der Produktion und wendest hierbei dein gelerntes Wissen im minimalsten Toleranzbereich an. 

Für diesen Beruf solltest du Spaß an Technik und ein gutes logisches und räumliches Denken mitbringen. Wenn du dann noch besonders sorgfältig bist, Fingerspitzengefühl hast und Mathematik und Physik dein Ding sind, könnte dies der genau richtige Beruf für dich sein. 

Meine Ausbildung als Zerspanungsmechaniker*in

„Spanen ist einfach spannend: Mit konventionellen und computergesteuerten Maschinen, hauptsächlich Drehautomatensysteme, fertige ich hier absolute Präzisionsteile. Neben dem Programmieren der CNC-Maschinen gehört aber auch die Planung des Produktionsablaufs für die Serien-, aber auch die Einzelteilfertigung zu meinen Aufgaben.“ 

„Meine Ausbildung dauert 3,5 Jahre. In der Zeit lerne ich alle Maschinentypen unseres großen Maschinenparks mit ihren unterschiedlichen Steuerungen kennen. 

Durch den Einsatz in allen Fertigungsbereichen bekomme ich nicht nur Einblicke in die verschiedenen Fertigungsverfahren, sondern auch in die Fertigungsplanung und -steuerung. So abwechslungsreich das auch ist – die Herausforderung ist immer, auch kleinste Teile mit höchster Präzision und Qualität zu produzieren.“

Dein Ausbilder

Während deiner Ausbildung bei KaVo ist dein Ausbilder für dich da.

Ralf Hasenmaile

Ausbilder Zerspanungsmechanik & Fachkraft für Metalltechnik Biberach
Hört sich gut an?
Dann mach deine Ausbildung bei KaVo in Biberach!